Heimatlieder: am 6.2. in Hamburg und am 12. 2. in München!

Die ersten beiden Auftritte von HEIMATLIEDER AUS DEUTSCHLAND 2016 liegen zeitlich sehr nah beieinander, aber räumlich sehr weit voneinander entfernt. Am Samstag, 6. Februar 2016 treten wir im Thalia Theater Hamburg auf, und am Freitag, 12. Februar, in den Münchner Kammerspielen. Das ist natürlich eine großartige Gelegenheit für den hohen Norden und für den tiefen Süden, mit uns zu feiern!

Im Thalia Theater Hamburg wird es im Anschluss an den Heimatlieder-Auftritt auch eine Aftershow-Party geben. DJane ist die unvergleichliche Gudrun Gut, die nicht nur den Klapa-Blütenremix auf unserer ersten Remix-CD “New German Ethnic Music” produziert hat, sondern sie remixt auch unser AKTUELLES ALBUM. Nach der Party ist hier also vor der Party! Anlass sind übrigens die Hamburger Lessingtage, bei denen wir die Abschlussveranstaltung sind. Es moderieren Initiator Jochen Kühling und Heimatlieder-Erfinder Mark Terkessidis gemeinsam, worauf wir uns sehr freuen. Außerdem treten auf: Aus Hamburg Dünya Müziĝi Üçlüsü und der Koreanische Frauenchor Hamburg – Herzlich Willkommen! Aus Berlin kommen die Ethnogruppe Gora, La Caravane du Maghreb, Quan Ho Chor, Trio Fado, sowie natürlich Ricardo, Rafael y Pedro und schließlich darf Njamy Sitson aus Augsburg nicht fehlen.

In den Münchner Kammerspielen haben wir auch zwei Gast-Chöre aus der bayerischen Landeshaupstadt dabei: Die Münchner Klapa und den Koreanischen Chor. Wir sind sehr gespannt und sagen den Musikern und Musikerinnen dieser beiden Formationen jetzt schon einmal herzlich Willkommen! Aus unserem ständigen Ensemble reisen mit: Njamy Sitson, der ja diesmal aus Augsburg eine kurze Anreise hat, genau wie das Ensemble Orfei, und aus Berlin: Ethnogruppe Gora, Quan Ho Chor, La Caravane du Maghreb, Ricardo, Rafael y Pedro.

Mehr Infos auf www.heimatliederausdeutschland.de.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.